US-Tech-Giganten

Chancen

+ Investition in weltweit agierende Konzerne
+ Bewährte und etablierte Geschäftsmodelle
+ Attraktive Kursgewinnchancen

Risiko

– Marktbedingte Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko
– Wechselkursrisiko
– Konzentration des Investments auf einzelne Länder bzw. Regionen
– Konzentration des Investments auf einzelne Sektoren

Worum geht es bei dem Anlagethema?

Technologischer Wandel ist das bestimmende Merkmal unserer Zeit. Es ist noch nicht so lange her, da konnte man mit dem Mobiltelefon nichts anderes tun, als zu telefonieren. Heute sind Smartphones kleine, leistungsstarke Computer, über die wir ständig Informationen abrufen können. Daten werden längst nicht mehr nur auf Festplatten gespeichert, sondern in der Cloud abgelegt. Wir schicken uns von überall auf der Welt kurze Textnachrichten über Messenger-Apps, steuern elektronische Geräte über die Sprache, profitieren von Neuentwicklungen in der Biotechnologie oder der Medizin. Technologieunternehmen – sogenannte „Techs“ – treiben diese Entwicklungen voran. Eine Vielzahl großer und führender Technologie-Firmen stammt dabei aus den USA. Unternehmen wie etwa der Google-Mutterkonzern Alphabet, der Software-Riese Microsoft, der Online-Händler Amazon oder das soziale Netzwerk Facebook haben in den vergangenen Jahren die Welt verändert – und werden das weiter tun.

Warum sollte man in US-Technologie-Größen investieren?

Digitalisierung und technologischer Fortschritt bestimmen auch künftig unseren Alltag und treiben das wirtschaftliche Wachstum an. Die großen US-Technologie-Firmen gehören zu den Taktgebern dieser Entwicklung. Sie setzen Trends. Viele Tech-Größen haben sich dabei zu etablierten und soliden Unternehmen entwickelt. Sie machen nicht nur Milliarden-Umsätze, sondern auch gute Gewinne, zahlen zum Teil stattliche Dividenden – und weisen gleichzeitig oft das für die „Techs“ charakteristische hohe Wachstum auf. Das macht den Sektor für Anleger besonders attraktiv. Dabei geht es mittlerweile nicht mehr nur um die Entwicklung neuer Technologien und Anwendungen für Computer und Internet. Zunehmend werden auch klassische Industriebereiche von der Digitalisierung erfasst. Etwa wenn in der Landwirtschaft Pflanzen mithilfe digital gesteuerter Drohnen gedüngt werden oder Autos von A nach B fahren, ohne dass die Insassen etwas tun müssen. Auch von solchen Entwicklungen profitieren die US-Tech-Größen. Ein Investment in den Sektor sollte aber immer nur einen Teil des gesamten Anlage-Portfolios umfassen.

Wie sind die Aussichten für den US-Technologiesektor?

Technologieaktien haben in den vergangenen Jahren deutliche Gewinne erzielt. Das gilt insbesondere in den USA. Aktien der US-Tech-Firmen sind daher vergleichsweise hoch bewertet. Für Anleger stellt sich die Frage: Ist das gerechtfertigt – und wie geht es im Technologiesektor weiter? Man kann davon ausgehen, dass Technologie-Trends wie das superschnelle mobile Internet „5G“ oder die zunehmende Bedeutung von Computer-Anwendungen in der Cloud die globale wirtschaftliche Entwicklung weiter prägen werden. Davon können die US-Tech-Größen profitieren. Aber auch sonst dürfte der US-Technologie-Sektor eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht, neue globale Wachstumsbereiche zu erschließen. Der rasante technische Fortschritt hat die Welt dynamischer gemacht – aber auch unsicherer. Etablierte, gleichzeitig jedoch wachstumsstarke Firmen sind für Anleger in solchen Zeiten keine schlechte Wahl.